Aktuelle Regelungen aufgrund der Corona-Pandemie

Die Bioland-Gärtnerei als Arbeitsplatz für Menschen mit Behinderung ist seit Montag, 25. Mai 2020 für einen begrenzten Personenkreis wieder geöffnet. Zu diesem Personenkreis zählen Menschen mit Behinderung, die allein oder bei Angehörigen oder im Ambulant Begleiteten Wohnen leben.

 

Mitarbeiten in der Bioland-Gärtnerei

In unserer Bioland-Gärtnerei arbeiten Beschäftigte der Magnus-Werkstätten im Gemüsebau. Zusammen mit den Angestellten erledigen sie vielfältige Arbeiten, zum Beispiel:

  • Pflanzen aussäen und pflegen
  • Unkraut jäten
  • Salat und Gemüse ernten
  • Salat und Gemüse für den Verkauf vorbereiten
  • Abokisten bestücken
  • Beim Verkauf auf den Wochenmärkten mithelfen

Radieschen werden gewaschen

Wer gern an der frischen Luft ist und den Umgang mit Pflanzen mag, fühlt sich in diesem Bereich wohl.

Die Arbeitsbedingungen sind dieselben wie für alle Beschäftigten der Magnus-Werkstätten.
Näheres hierzu finden Sie auf unserer Seite Magnus-Werkstätten

Übrigens: In der Bioland-Gärtnerei kann die Ausbildung zum Werker und zur Werkerin im Gartenbau (Fachrichtung Gemüsebau und Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau) gemacht werden. Auch zum Gärtner und zur Gärtnerin (Gemüsebau).
Näheres hierzu finden Sie auf unserer Seite Berufsausbildung

Titelbild: D-S-PHOTO.COM

Ansprechpartnerin

Margit Gottschalk

Margit Gottschalk
Werkstättenleiterin
Telefon: 08241 999-211
E-Mail: margit.gottschalk@regens-wagner.de

Leichte Sprache