„Alles mitgemacht“ –
Erste Erfahrungen mit unserem Sommerfest

Es ist 17 Uhr, das Fest wurde offiziell beendet. Eine Besucherin erzählt ihre Erlebnisse und Eindrücke:

Mit dem Fahrrad ist sie von Buchloe hergekommen und hat – es ist ihre erste Bekanntschaft mit unserem Sommerfest! – weitestgehend alles mitgemacht. Schon beim Gottesdienst war sie nicht nur anwesend, sondern quasi Mitwirkende: „Ich war die, die nassgespritzt wurde“, lacht sie.

Das Mittagessen bestehend aus einer Bratwurstsemmel mit Spezi war lecker, großes Lob an die Küche! Die Rettungshunde waren „super“, sie hat beide Vorführungen verfolgt und war bei der zweiten Runde bereit, sich von einem Hund aufspüren zu lassen. Eine Fahrt mit dem Feuerwehrauto hat sie genossen –„ich war noch nie in einem Feuerwehrauto gesessen!“ –, ist mehrere Walking-Runden des Sportvereins mitgelaufen, hat zur Musik der Band getanzt und die Stelzer bei deren zauberhafter Darbietung bewundert. Als gerade beim Ritterspiel etwas Leerlauf war, hat sie sich mit der Lanze versucht und einen Treffer gelandet.

Blick vom Ritterspiel aus auf den Hügel mit der Wasserrutsche, Sommerfest 2022 von Regens Wagner Holzhausen

Gefragt, ob sie denn vielleicht nächstes Jahr wiederkommen möchte, gibt es kein Zögern: „Klar! Und wenn’s regnet, bring ich einen Schirm mit.“ Sollte sie gefragt werden, wie sie den Samstagnachmittag verbracht hat, wird sie von einem wunderschönen Sommerfest erzählen und dem anderen sagen: Komm doch nächstes Mal mit!

Übrigens: Die quietschvergnügte Besucherin, die für alles aufgeschlossen war, ist 61 Jahre jung.

Zurück