Aktuelle Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

Wir informieren Sie auf dieser Seite laufend über den aktuellen Stand und hoffen auf Ihr Verständnis für die folgenden Maßnahmen:

Kein Publikumsverkehr

Unsere Gebäude in Holzhausen – mit Ausnahme des Hofladens und der Bioland-Gärtnerei – sind derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen.

Sie erreichen uns:

  • Per Telefon von Montag bis Freitag, 7 bis 17 Uhr: 08241 999-0
  • Per E-Mail: rw-holzhausen@regens-wagner.de

Magnus-Werkstätten

Die meisten Arbeitsbereiche der Magnus-Werkstätten sind ab Montag, 25. Mai 2020 für einen begrenzten Personenkreis wieder geöffnet.

  • Personenkreis
    Menschen mit Behinderung, die allein oder bei Angehörigen oder im Ambulant Begleiteten Wohnen leben
  • Standorte
    Alle drei Standorte haben geöffnet (Holzhausen, Buchloe, Montage Landsberg).
  • Beschäftigung
    So weit als möglich erhalten die Beschäftigten ihre bisherigen Arbeitsplätze; ausgenommen sind Arbeitsplätze im Einzelhandel (CAP-Märkte, Hofladen).

Förderstätten und T-ENE

  • In den Förderstätten findet zurzeit keine Beschäftigung statt.
  • Die Tagesstätte für Senioren (T-ENE) hat momentan geschlossen.

 Schulen und Heilpädagogische Tagesstätte

  • Auch die Regens-Wagner-Schulen Holzhausen (einschließlich Klasse AQJ) sind aktuell geschlossen, wie alle bayerischen Schulen.
  • Seit Montag, 27. April 2020 gelten folgende Regelungen:
    • Abschlussklasse des Förderschwerpunkts Lernen LG 9 im Förderzentrum ist geöffnet.
    • Abschlussklasse Werker 3 in der Berufsschule ist geöffnet.
    • Alle anderen Schülerinnen und Schüler werden weiterhin zu Hause beschult.
  • In der Heilpädagogischen Tagesstätte findet derzeit keine Tagesbegleitung statt.

Berufsvorbereitende Maßnahmen und Ausbildung

  • Der Bereich Berufsvorbereitende Maßnahmen (BvB und AQJ) ist zurzeit geschlossen.
    Die Jugendlichen werden zu Hause unterwiesen.
  • Der Bereich Ausbildung (Reha-Berufe) ist großteils geschlossen.
    Diejenigen Auszubildenden, die heuer eine Abschlussprüfung ablegen, werden seit 11. Mai wieder an den gewohnten Ausbildungsstätten unterwiesen.
    Die übrigen Auszubildenden werden zu Hause unterwiesen.

Hofladen

  • Der Hofladen hat geöffnet und bietet das übliche Sortiment.
  • Die Öffnungszeiten sind wie gewohnt.
  • Lediglich der Café- und Bistrobetrieb sind vorübergehend eingestellt.

CAP-Märkte

  • Die CAP-Märkte in Landsberg und Penzing haben geöffnet und versorgen Sie weiterhin mit allen Artikeln des täglichen Bedarfs.
  • Der CAP-Markt in Landsberg hat seinen Lieferservice aufgestockt.

Bioland-Gärtnerei

  • In der Bioland-Gärtnerei erhalten Sie aktuell Jungpflanzen aus eigener Anzucht (Näheres siehe hier).
  • Die Gärtnerei hat von Montag bis Freitag jeweils von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr geöffnet.
  • Unser Biokisten-Service besteht für unsere Kunden wie gewohnt.

Werkstattverkauf

  • Zurzeit findet kein Werkstattverkauf statt.
  • Eine kleine Produkt-Auswahl aus unseren Handwerk-Bereichen finden Sie im Hofladen und in den CAP-Märkten.

Veranstaltungen

Abgesagt

  • Holzhauser Brett: „Das Schweigen der Limmer“ – Kabarett mit Andrea Limmer am 24. April 2020
  • Hoffest auf dem Magnushof am 8. März 2020
  • Sommerfest auf dem Freizeitgelände am 4. Juli 2020

Verschoben

  • Mitgliederversammlung „Freunde und Förderer von Regens Wagner Holzhausen“ am 24. März 2020
  • Der neue Termin wird zu gegebener Zeit in unserem Internetauftritt bekannt gegeben.

Noch offen

  • Bei allen weiteren geplanten Veranstaltungen gilt es abzuwarten.
  • Wir informieren Sie laufend in unserem Internetauftritt.

Informationen zum Thema Corona in Leichter Sprache

finden Sie hier in unserem Internetauftritt 

Informationen zur Corona-Pandemie aus der Direktion

finden Sie im Internetauftritt der Direktion

Im Internetauftritt der Direktion finden Sie auch persönliche Worte unseres Direktors Rainer Remmele an alle Beschäftigten, Bewohnerinnen und Bewohner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (hier nachzulesen)

Sein „PS“ sei im Folgenden abschließend wiedergegeben:

„Gerne lade ich Sie zu einem geistlichen Zeichen der Verbundenheit ein.
Jesus hat uns gelehrt zu beten. Sein Gebet ist das Vaterunser.
Könnte dieses einfache und schlichte Gebet zu unserem Gebet in diesen Tagen werden?
Wie wäre es, wenn wir alle – so weit es für uns stimmig ist – einmal am Tag, z. B. ganz bewusst zwischen 19:00 und 20:00 Uhr verbunden mit den Menschen in Italien und all den anderen Ländern, dieses Gebet für alle Menschen dieser Welt beten?
Dass alle Menschen gut, heil, in Frieden und Gerechtigkeit leben können, das wünschen wir uns doch alle.
Und das meint Jesus, wenn er mit uns betet: ,Dein Reich komme! Dein Wille geschehe!'
Fordern wir ein, dass Gott mit uns ist und mit uns geht und mit uns und durch uns wirkt.“