Sommerzauber mit dem Hochformat-Duo

Sommerzauber mit dem Hochformat-Duo

Das Hochformat-Duo mit Mirjam Kendler und Julia Dietze brachte am 19. August Urlaubsfeeling zu unseren Wohnpflegegruppen Lotus und Montana in Landsberg.

Die Bewohnerinnen und Bewohner waren bei Sonnenschein – Glück gehabt nach der Schlechtwetterphase der drei letzten Tage! – draußen im Freien versammelt, auch eine Gruppe aus der T-ENE in Holzhausen war mit der stellvertretenden Gesamtleiterin Gabriele Kirschner dazugestoßen.

In einer anderen Welt

Gebannt verfolgten alle die Vorführung der beiden Künstlerinnen, die auf hohen Stelzen und in ihren prunkvollen, mit Stoffblüten besetzten Kleidern wie ein Gruß von der Blumeninsel Madeira wirkten. Ein harmonisches Ganzes aus Schönheit für die Augen, Wohlklang für die Ohren und hingebungsvoller Darbietung für die Seele versetzte die Zuschauerinnen und Zuschauer in eine andere Welt.

Je nach Musik (aus „Die fabelhafte Welt der Amelie“) wechselten ballettartige mit schauspielhaften Elementen. Es wurden Geschichten erzählt von der Liebe: man umwirbt sich, man neckt sich, man kriegt sich, man entzieht sich. Auch das Abschiednehmen mit grazilem Winken war Teil des Programms und hinterließ glücklich lächelnde Gesichter: „Es war ganz schön!“, war mit leisem Seufzen vielfach zu hören, oder einfach nur: „Schön!“ – mit mindestens einem halben Dutzend „ö“.

Um die Rückkehr in die Realität für die Bewohnerinnen und Bewohner sanft zu gestalten und den restlichen Nachmittag zu versüßen, hatte das Team der Wohngruppen Lotus und Montana ein Kaffeetrinken im Freien vorbereitet. Dazu waren natürlich auch die Gäste aus der T-ENE eingeladen.

Kultursommer Landsberg 2021

Das Hochformat-Duo bot im Rahmen des Kultursommers Landsberg 2021 kostenfreie Auftritte für zehn Seniorenheime oder Einrichtungen für Menschen mit Behinderung im Landkreis Landsberg an. Um während der Corona-Pandemie Menschen, die in Heimen leben, einen Kunstgenuss bieten zu können, ohne sie zu gefährden, hatten die beiden professionellen Schauspielerinnen eigens ein geeignetes Programm auf die Beine gestellt: stummes Theater im Freien zu mitgebrachter Musik, das Ganze mit Abstand und auch von Fenstern aus gut zu verfolgen.

Dankeschön

Regens Wagner Holzhausen sagt ein herzliches Dankeschön an Mirjam Kendler und Julia Dietze – zwei Profis, die in normalen Zeiten im gesamten deutschsprachigen Raum und auch im benachbarten Ausland zu sehen sind, unter anderem bei Festivals (z.B. Tollwood), Veranstaltungen (z.B. Kaltenberger Ritterturnier) und Firmenjubiläen.

Ein ebenso herzliches Dankeschön auch an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wohngruppen fürs vorbildliche Organisieren des Nachmittags.

  • Geheimnisvoller Auftritt: Eine der Blumendamen muss erst buchstäblich „enthüllt“ werden

  • Die Zuschauerinnen und Zuschauer werden in den Bann gezogen

  • Die Blicke gehen nach oben: dort berühren sich wie zur Krönung des Auftritts die Stäbe der beiden Blumendamen

  • Ein Winken kündigt das Ende der Vorführung an

  • Vielen Dank für die nachmittägliche Verzauberung …

  • … und auf Wiedersehen!