Position beziehen

Gesamtleiter Matthias Albrecht (1. v. li.) und einige Mitarbeitende von Regens Wagner Holzhausen am 27. Janauar 2024 in Landsberg bei der Demo gegen Rechtsextremismus (1. v. re.: Michael Raumjoué, vorne: Karin Meixner)

Gesamtleiter Matthias Albrecht (1. v. li.) und einige Mitarbeitende von Regens Wagner Holzhausen am 27. Janauar 2024 in Landsberg bei der Demo gegen Rechtsextremismus (1. v. re.: Michael Raumjoué, vorne: Karin Meixner)

Am vergangenen Samstag versammelten sich in der Innenstadt von Landsberg am Lech 2500 Menschen aller Altersstufen zu einer Demonstration gegen Rechtsextremismus. Gemeinsames Anliegen: ein klares Zeichen setzen und Position beziehen.

Auch Regens Wagner Holzhausen war mit geschätzt 50 Personen vertreten, sowohl Mitarbeitenden als auch Klientinnen und Klienten. Gesamtleiter Matthias Albrecht äußerte gegenüber dem Pressevertreter Dominik Stenzel: „Für uns ist es wichtig, hier zu sein. Vor 80, 90 Jahren wurde Menschen mit Behinderung das Lebensrecht abgesprochen - das darf nie wieder passieren.“ Flagge zeigen sei jetzt wichtig, ergänzte unser Mitarbeiter Michael Ramjoué. Wichtig sei ebenso, mit den derzeit stattfindenden Aktionen Druck auf die Politik auszuüben.

Aufgerufen zu dieser friedlich verlaufenen Demonstration hatten eine ganze Reihe von Vereinen, Organisationen, Bündnissen, Parteien und einige Mitgliedern des Stadtrats. Deren Vertreterinnen und Vertreter wandten sich mit Reden und anderen Beiträgen an das Publikum, das einen großen Querschnitt der Gesellschaft repräsentierte. Das Landsberger Tagblatt berichtete ausführlich in der Montagsausgabe (29. Januar).

Unsere Mitarbeiterin Karin Meixner beschreibt ihren Eindruck: „Es war eine gute Veranstaltung. Ein buntes Miteinander von Alt und Jung samt Kindern und Hunden! Und ganz frei von Aggression." Sogar der Himmel unterstützte die Demonstration mit strahlendem Sonnenschein! 

Auch in Dillingen fand am selben Tag eine Demonstration statt, an der über 1300 Menschen teilnahmen. Direktor Rainer Remmele beteiligte sich mit beeindruckenden Gedanken zur Menschlichkeit. Seine Rede „Für Menschlichkeit! Gemeinsam gegen Rechts!" ist auf der Website der Direktion nachzulesen: https://www.regens-wagner.de/demonstration-in-dillingen-fuer-menschlichkeit-2817685/