Plötzlich war die Welt so hoch und so weit!

Plötzlich war die Welt so hoch und so weit!

Am 26. April endete die Stallpflicht und unsere neuen Junghühner konnten ihre Ausläufe erkunden. – Als die Klappen geöffnet waren, wagte sich gleich ein erster Schwung nach draußen. Neugierig wurde alles beäugt: Grashalme, Erdkrümel, Würmer. Neugierig schauten die Hühner nach oben, nach rechts und links: Plötzlich war alles so weit! Und neugierig folgten sie dem Hahn, der sie bis in die letzten Winkel des großen Auslaufs führte. (Jeder unserer beiden Ausläufe misst über 3000 Quadratmeter.)

Die Junghühner hatten im Januar bei uns Einzug gehalten. Just zum gleichen Zeitpunkt war im Landkreis Landsberg wegen der Vogelgrippe eine Stallpflicht für alles Hausgeflügel verhängt worden. So mussten auch unsere Hühner leider die ersten Monate im Stall und dem großen Wintergarten ausharren. Dort standen ihnen Sandbäder und Heuraufen, Stroh und Pickschalen mit Muschelkalk zur Verfügung. Dennoch: So ein Auslauf ist noch einmal etwas ganz anderes!

Unser Landwirtschaftsteam freut sich nicht weniger über das Ende der Stallpflicht als die Hühner selbst!