Fachdienst für Erwachsene

Im Fachdienst für Erwachsene arbeiten Psychologinnen und Heilpädagoginnen. Sie begleiten die Bewohner in den Wohngruppen, die Beschäftigten in den Werkstätten und die Beschäftigten der Förderstätten.

Methoden

Die Mitarbeiterinnen im Fachdienst beraten und unterstützen auf folgende Art und Weise:

  • Einzelgespräche und Einzeltherapie
  • Gruppentherapie: zum Beispiel DBT-Gruppen, Trauergruppen
  • Arbeit mit kreativen Medien: zum Beispiel Malen, Werken
  • Kognitive Fertigkeitentrainings: zum Beispiel Rate-Spiele, Gedächtnis-Training, Rätsel-Aufgaben
  • Erwachsenenbildung: zum Beispiel Lese-Gruppe

Zusammenarbeit

Der Fachdienst gibt Kenntnisse und Empfehlungen zu Behinderungen und psychischen Krankheitsbildern an die Mitarbeitenden im Gruppendienst weiter. So können behinderte oder psychisch kranke Menschen bei Schwierigkeiten oder Krisen gut begleitet und unterstützt werden.

Es findet ein regelmäßiger Austausch zwischen den Mitarbeitenden aller Lebensbereiche und dem Fachdienst statt. Die Zusammenarbeit mit Angehörigen und gesetzlichen Betreuern erfolgt nach einem systemischen Verständnis. Das heißt, es werden die Beziehungen zwi­schen den Mitgliedern eines sozialen Sy­stems (Familie, Gruppe, Team) ge­klärt, Konflikte bereinigt, Verstrickungen gelöst.

Ansprechpartnerin

Veronika Hermes

Veronika Hermes
Fachdienst für Erwachsene
Telefon: 08241 999-425
E-Mail: veronika.hermes@regens-wagner.de

Leichte Sprache