Berufsausbildung

Ausbildungsberufe

Jugendliche und junge Erwachsene können bei uns verschiedene Ausbildungsberufe erlernen. Die meisten davon sind Reha-Ausbildungen (Erklärung siehe unten).

Folgende Ausbildungsberufe stehen zur Wahl:

In unserem beruflichen Ausbildungszentrum in Landsberg am Lech

  • Fachpraktiker oder Fachpraktikerin Hauswirtschaft (Reha-Ausbildung) 
  • Fachpraktiker oder Fachpraktikerin im Maler- und Lackiererhandwerk (Reha-Ausbildung)
  • Bauten- und Objektbeschichter oder Bauten- und Objektbeschichterin
  • Maler und Lackierer oder Malerin und Lackiererin
  • Fachpraktiker oder Fachpraktikerin für personale Dienstleistungen (Reha-Ausbildung)

Im CAP-Markt der Magnus-Werkstätten in Penzing

  • Verkäufer oder Verkäuferin

In Holzhausen

  • Fachpraktiker oder Fachpraktikerin Küche (Reha-Ausbildung) 
  • Werker oder Werkerin im Gartenbau Fachrichtung Gemüsebau (Reha-Ausbildung)
  • Werker oder Werkerin im Gartenbau Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau (Reha-Ausbildung)
  • Gärtner oder Gärtnerin – Gemüsebau
  • Fachpraktiker oder Fachpraktikerin Landwirtschaft (Reha-Ausbildung)
  • Fachlagerist oder Fachlageristin

Die Ausbildung in den Bereichen Gartenbau und Landwirtschaft erfolgt in unserer Bioland-Gärtnerei beziehungsweise Bioland-Landwirtschaft. Der Beruf Fachlagerist wird in den Magnus-Werkstätten ausgebildet, der Beruf Fachpraktiker Küche in unserer Großküche.

Besuchen Sie auch die Seiten:
Bioland-Gärtnerei
Bioland-Landwirtschaft 

Was ist eine Reha-Ausbildung?

Reha-Ausbildungen sind Ausbildungen für Jugendliche mit einer Lernbehinderung. Für diese Ausbildungen gilt:

  • Sie besitzen eine anerkannte Abschlussprüfung nach § 66 des Berufsausbildungsgesetzes (BBiG).
  • Die Dauer beträgt zwei bis drei Jahre.
  • Kostenträger ist die Agentur für Arbeit; das heißt, die Agentur für Arbeit übernimmt die Kosten.
  • Die Agentur für Arbeit vermittelt auch die Auszubildenden.

Inhalte der Berufsausbildung

Die Jugendlichen erlernen alles, was sie für ihren künftigen Beruf brauchen. Dazu zählen theoretische Kenntnisse und praktische Fertigkeiten. Wir zeigen ihnen, wie man das Gelernte behält und nicht wieder vergisst.

Unser gemeinsames Ziel ist eine Anstellung auf dem freien Arbeitsmarkt. Damit dies gelingt, bieten wir:

  • Sozialpädagogische und psychologische Unterstützung (z.B. Training in sozialer Kompetenz, Training im Schreiben von Bewerbungen)
  • Hilfestellung bei der Bewältigung des Arbeitsalltags 
  • Regelmäßige betriebliche Praktika 
  • Enge Zusammenarbeit mit der Berufsschule und den Praktikumsbetrieben

AZAV-SiegelUnsere Reha-Ausbildungen sind vom TÜV Süd AZAV-zertifiziert! Das bedeutet, dass wir eine gute Ausbildung garantieren können.
Hier finden Sie weitere Informationen
 

Ansprechpartnerin

Barbara Straub

Barbara Straub
Ausbildungsleiterin
Telefon: 08191 969998-10
E-Mail: barbara.straub@regens-wagner.de

Leichte Sprache