Damit alle was für ihre Fitness tun

Zwei weitere Sportgeräte auf dem Freizeitgelände von Regens Wagner Holzhausen

Ein Test in Anwesenheit von Gesamtleiterin, Vorstandschaft und Übungsleiterin: Jawohl, der Ganzkörpertrainer funktioniert!

Ein Test in Anwesenheit von Gesamtleiterin, Vorstandschaft und Übungsleiterin: Jawohl, der Ganzkörpertrainer funktioniert!

Der Behindertensportverein Magnusheim e.V. hat zwei neue Bewegungsgeräte angeschafft und auf dem Freizeitgelände installieren lassen. In Verbindung mit den beiden bereits vorhandenen Geräten ist es nun möglich, ein großes Spektrum an Körperfunktionen zu trainieren.

Wie die Übungsleiterin, Elisabeth Rid, berichtet, handelt es sich dabei um einen Ganzkörpertrainer und ein Gerät, das unter der Bezeichnung „Hüftschwung“ läuft.

Wir stellen vor:

Ganzkörpertrainer

Damit werden alle Arm-, Bein und Schultermuskeln gekräftigt. Beide Beine werden gleichzeitig bewegt, was zu einer Stärkung aller Muskeln von den Füßen aufwärts beiträgt. Gleichzeitig eignet sich dieses Gerät zum Herz-Kreislauftraining.

„Hüftschwung“

Dieses Gerät dient der Mobilisierung der seitlichen Rumpf- und Bauchmuskulatur und fördert die Vitalfunktionen.

Wir stellen uns vor ...

so Frau Rid, „dass diese beiden neuen Geräte zusammen mit dem Schultertrainer und dem Beintrainer gut genutzt werden und möglichst viele Menschen hier bei Regens Wagner Holzhausen damit etwas für ihre körperliche Fitness tun, ob Kinder oder Erwachsene, ob Bewohnerinnen und Bewohner oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter."

Vier Personen können nun gleichzeitig trainieren, dabei auch ein Auge aufeinander haben und sich gegenseitig zur Bewegung motivieren.

Wir blicken zurück

Die ersten Sport- und Bewegungsgeräte auf unserem Freizeitgelände wurden 2015 angeschafft, damals ebenfalls vom Behindertensportverein Magnusheim e.V.

Die gute Nutzung gab dem Verein Anlass, das Sportangebot um die genannten zwei weiteren Geräte zu erweitern.