Unsere Eigenprodukte im „neuen Kleid“

Präsentation des neuen Produktdesigns von Regens Wagner Holzhausen

Am apfelgrünen Label mit zwei Ähren und dem Regens-Wagner-Logo erkennt man sie ab sofort direkt auf den ersten Blick: die Erzeugnisse vom Magnushof, den Bioland-Betrieben von Regens Wagner Holzhausen. Ähnlich prägnant ist das Handwerk aus den Magnus-Werkstätten gekennzeichnet, hier symbolisieren zwei Hände statt der beiden Ähren den Kerngedanken.

Pressekonferenz in der ehemaligen Mühle

Das neue Design für unsere Eigenprodukte wurde am 12. Mai bei einer Pressekonferenz mit geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft offiziell eingeführt und im Verlauf des Hoffestes (Bericht siehe hier) der Öffentlichkeit präsentiert. Schauplatz war das alte Mühlengebäude. Mit seinem rustikalen Flair, unterstrichen durch die Upcyling-Ausstattung und -Dekoration, und dem herrlichem Ausblick auf die Singold und die dahinter liegende Weide bot es hierfür den optimalen Rahmen.

Durch die Pressekonferenz führten Werkstättenleiterin Margit Gottschalk, Gesamtleiter Ulrich Hauser, Abteilungsleiter für Einzelhandel und Vermarktung Michael Schilling, Vorstandsvorsitzender und geistlicher Direktor der Regens-Wagner-Stiftungen Pfarrer Rainer Remmele und Grafikdesigner Werner Böglmüller.

Eigenmarke mit Wiedererkennungseffekt

Werkstättenleiterin Margit Gottschalk begrüßte die Anwesenden  und übergab das Wort an Direktor Rainer Remmele. Dieser führte aus, welche Überlegungen zur Einführung einer einheitlichen Marke für die Eigenprodukte aller Regens-Wagner-Zentren geführt haben:

Es gehe darum, dem Kunden vor Augen zu führen, dass die Erzeugnisse aus Gärtnereien, Landwirtschaften oder Werkstätten von Regens Wagner stammen, in diesem Fall vom Magnushof und aus den Magnus-Werkstätten. Der Kunde solle gezielt nach Produkten von Regens Wagner greifen. Dafür sei eine Marke mit klarem Wiedererkennungseffekt notwendig geworden.

Schlicht und einprägsam

Diese Marke wurde von Grafikdesigner Werner Böglmüller in enger Absprache mit Regens Wagner geschaffen. Für die beiden Produktlinien – Lebensmittel und Handwerk – sollte es ein einheitliches Erscheinungsbild geben, wie Böglmüller ausführte. Es sollte schlicht und einprägsam sein und den Fokus auf das Wesentliche richten. Die Farbe Apfelgrün wecke Assoziationen von Frische, Natur und Ökologie.

Für die Produkte vom Magnushof versinnbildlichen zwei Ähren den Grundgedanken von Nahrung und deren Kostbarkeit. Das Label ist überschrieben mit „für Leib und Seele“, was noch einmal die hohe Wertschätzung für Lebensmittel zum Ausdruck bringt: Gesunde Nahrungsmittel  machen nicht nur den Körper satt, sie tun auch der Seele wohl. 

Für den Bereich Handwerk aus den Magnus-Werkstätten stehen zwei stilisierte Hände. Sie weisen laut Böglmüller unmittelbar auf die handwerkliche und künstlerische Arbeit des Menschen hin. Aber auch „Geben und Nehmen“ stecke darin oder „Hand in Hand“. Gleiches gelte für den zugehörigen Claim: „von Mensch zu Mensch“.

Präsentation des neuen Produktdesigns von Regens Wagner Holzhausen

Grafikdesigner Werner Böglmüller erläutert das neue Produktdesign.  – Von links nach rechts: Direktor Rainer Remmele, Gesamtleiter Ulrich Hauser, Werkstättenleiterin Margit Gottschalk, Werner Böglmüller

Konkret

Zu den Produkten vom Magnushof zählen:

  • Eier
  • Brot
  • Käse
  • Kekse
  • Nudeln
  • Gemüse
  • Salat
  • Kräuter
  • Chutneys
  • Suppenwürze
  • Fleisch
  • Wurstwaren

Die Produkte vom Magnushof sind erhältlich:

  • Im Hofladen
  • In der „Karotte“ in Buchloe (ohne Fleisch)
  • In den CAP-Märkten in Landsberg und Penzing (ohne Fleisch)
  • Auf dem  Wochenmarkt in Landsberg (Erzeugnisse aus der Gärtnerei und Eier)
  • Auf dem Bauernmarkt in Landsberg (Erzeugnisse aus der Gärtnerei und Eier)
  • Bei unseren Hoffesten und Veranstaltungen

Zum Handwerk aus den Magnus-Werkstätten zählen:

  • Individuelle Keramik
  • Metall-Deko
  • Schmuckgegenstände
  • Webteppiche

Handwerk aus den Magnus-Werkstätten ist erhältlich:

  • Direkt in den Werkstätten
  • Im Hofladen
  • In der „Karotte“ in Buchloe
  • In den CAP-Märkten in Landsberg und Penzing
  • Bei unseren Hoffesten und Veranstaltungen
  • An unseren Ständen bei Kunsthandwerkermärkten der Region
Weitere Bilder

von der Pressekonferenz und vom Hoffest finden Sie hier auf unserer Homepage.

Suche
Suche starten

 Produkte vom Magnushof

Handwerk aus den Magnus-Werkstätten